Gasflaschen Füllanzeige Bluetooth von MOPEKA

Fragen, Antworten, Tipps und Meinungen rund ums Zubehör
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
olemag
Member
Beiträge: 230
Registriert: 12. Nov 2012, 19:47
Wohnort: Ennigerloh
Kontaktdaten:

Gasflaschen Füllanzeige Bluetooth von MOPEKA

#1 Beitrag von olemag » 10. Feb 2019, 12:46

Moin in die Runde,

ich hatte es satt, vor einer Tour die Flaschen auszubauen und zu wiegen, um so abzuschätzen, ob der Füllstand für das Vorhaben ausreicht.
Es gibt ja verschiedene Systeme zur Füllstandskontrolle. Bei meinen Recherchen bin ich auf eine Bluetooth / Smartphone - Anzeige der Fa. Mopeka gestoßen.

Habe das einem Kumpel empfohlen und der hat es sich vor 4 Wochen zugelegt und im Winterurlaub ausprobiert. Er war begeistert.

Also habe ich es nun auch gekauft und verbaut.

Lieferumfang des Doppelpacks:
- 2 Bluetooth-Sender incl. Batterien,
- 6 Abstandshalter für Flaschen, die nicht genügend Platz zur Anbringung der Sender unterhalb der Flaschen haben. (Bei 11 kg - Flaschen
nicht notwendig)
- 1 kleine Tube Fett (zur Erhöhung der Kontaktfähigkeiten zwischen Flaschenboden und Sensor) -- sollte man auch nutzen!

Installation:

- Kostenlose Mopeka-App auf das Handy laden
- die beiden Sensoren beschriften (z.B. Hauptflasche / Reserveflasche)
- die App auf dem Smartphone öffnen
- den ersten (beliebigen) Sensor durch 6-maliges, schnelles Betätigen des Reset-Knopfes aktivieren
- in der App diesen nun erkannten Sensor benennen und Grundeinstellungen vornehmen (z.B. 11 kg-Flasche)
- das selbe Spielchen mit dem zweiten Sensor durchführen
- anschließend die Magnet-Sensoren mittig unterhalb der Flaschen platzieren
- Fertig
- Jetzt kann man mittels der Smartphone-App jederzeit (sofern man sich in Bluetooth-Reichweite befindet) seine Füllstände abfragen.
---------hierzu gibt es bei Google auch noch einige Hinweise, u.a. Youtube-Videos aus Amerika----------------------------------

Besonderheiten:
- Die App sollte man lediglich zu Abfragezwecken öffnen und anschließend wieder schließen. Ansonsten werden die Sensorbatterien nicht
lange halten, da alle 3,5 s das Signal erneuert wird. Bei ordnungsgemäßen Gebrauch sollen die Batterien allerdings ca. 1 Jahr aushalten.
- Man sollte sich an den Flaschen Hinweisschilder anbringen, damit man die Sensoren beim nächsten Flaschentausch nicht mit abgibt ;-)
:wallb:

Anwendung:
- ich habe meine Flaschen gewogen und anschließend mir die Inhalte (in %) anzeigen lassen.
In meinem Falle hatte Flasche 1 (11kg-Flasche) noch eine Restmenge von 3 kg = Rechnerisch: 27,27% -- Anzeige 27%
Flasche 2 (11kg-Flasche) hatte noch 10 kg (Händler hat mich beschi....) = Rechnerisch: 90,91% --- Anzeige 91%
Mit diesen geringen Abweichungen kann ich leben.
Nach meiner Rückkehr habe ich zur Kontrolle die Flaschen ein weiteres Mal gewogen und bekam ähnlich gute Ergebnisse wie oben
beschrieben.

Zubehör:
- Magneten und Aluflaschen mögen sich nicht, deshalb muß man bei verwendeten Alu-Flaschen entweder im Zubehör erhältliche Klemmhalter
erwerben, oder sich selbst etwas basteln, damit die Sensoren am Flaschenboden Kontakt haben.
- Eine Fernanzeige für den Wohnraum kann man auch noch bestellen.

Preise:
Die Sets kann man bei Ebay oder Händlern für ca. 115,- € erwerben. Meines habe ich 2 Tage nach der Bestellung von der Gasfachfrau zugesandt bekommen.

Fazit:
Nach einer solchen Möglichkeit der Inhaltsprüfung habe ich lange gesucht. Ich bin nach dem kurzen Feldversuch absolut überzeugt von dem System und würde es wieder kaufen.
Mit einem Campergruß verbleiben
der Ole (Olaf) & die Tootsie (Tatjana) nebst der Lucy (ELO)

Dethleffs ALPA 6820-2

Benutzeravatar
FrankiaFan
Moderator
Beiträge: 1825
Registriert: 25. Nov 2012, 15:31
Wohnort: Bad Marienberg

Re: Gasflaschen Füllanzeige Bluetooth von MOPEKA

#2 Beitrag von FrankiaFan » 10. Feb 2019, 13:50

Ich habe mir diverse Videos auf YouTube und Berichte im Netz angeschaut. Die Füllstandsanzeige von MOPEKA scheint ja wirklich genau das Gerät zu sein auf das die Mobile Camperwelt schon lange gewartet hat.

Diverse Anbieter haben ja schon Geräte auf den Markt gebracht mit denen man den aktuellen Füllstand der Gasflaschen in verbautem Zustand ermitteln kann. Bei diesen muss man aber entweder an den Gasflaschenkasten gehen um das Anzeigegerät an die Flasche zu halten um dann den Füllstand ablesen zu können, oder aber der Füllstand wird über eine Waage per Funk an eine Anzeige im WoMo gesendet. Bei letzterer Möglichkeit habe ich immer die Zweifel am Messergebnis da die Flaschen ja mit Gurten gehalten sind und nicht mit dem ganzen Gewicht auf die Waage wirken. Wie lange ist die Lebensdauer der Waagen? Diese werden ja im Fahrbetrieb immer wieder Stößen durch die Flaschen ausgesetzt.

Wenn wir keine Gastankflaschen verbaut hätten würde ich mir sehr wahrscheinlich dieses Gadget zulegen.
Wobei ich mir, bei meiner Schusseligkeit, nicht sicher bin ob ich nicht den ein oder anderen Sensor mit der leeren Flasche entsorgen würde. W00T!
LG Rüdiger

Bild
Adria Matrix Plus 670 SBC

Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt, was man weiß, nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach nur lächelt.

Benutzeravatar
Breckman
Member
Beiträge: 280
Registriert: 7. Feb 2019, 13:49

Re: Gasflaschen Füllanzeige Bluetooth von MOPEKA

#3 Beitrag von Breckman » 10. Feb 2019, 16:46

Das klingt nicht schlecht. Ist auf jeden Fall eine etwas günstigere Alternative zur Truma Level Control.
Die lässt sich aber in das I-Net von Truma einbinden, also ein Komfortmerkmal.

Werde mich aber mit dem von Dir vorgestellten System beschäftigen.
Ein guter Tipp / Hinweis. :daumen
FrankiaFan hat geschrieben:
10. Feb 2019, 13:50
Wobei ich mir, bei meiner Schusseligkeit, nicht sicher bin ob ich nicht den ein oder anderen Sensor mit der leeren Flasche entsorgen würde. W00T!
Das würde mir wahrscheinlich auch passieren. :wallb:
Viele Grüße vom Rande des Sauerlandes
Lars



Live free and discover the world. A new experience.

Benutzeravatar
m3ontour
Senior Member
Beiträge: 610
Registriert: 18. Jul 2017, 09:27
Wohnort: Fürth/ Bayern
Kontaktdaten:

Re: Gasflaschen Füllanzeige Bluetooth von MOPEKA

#4 Beitrag von m3ontour » 10. Feb 2019, 17:10

Ich bin auch sehr Interessiert und bin gespannt was hier für und wider gepostet wird.
Das Angebot im Netz ist verschwindend gering. Kein bekannter Camping Händler hat es derzeit im Programm.
Freue mich auf Eure Ansichten.
Liebe Grüße Micha und Manfred

Erst wenn es zu spät ist, stellen wir fest, das warten die falsche Entscheidung war.

Hier gehts zu unserer Homepage https://www.m3ontour.eu/

Benutzeravatar
FrankiaFan
Moderator
Beiträge: 1825
Registriert: 25. Nov 2012, 15:31
Wohnort: Bad Marienberg

Re: Gasflaschen Füllanzeige Bluetooth von MOPEKA

#5 Beitrag von FrankiaFan » 10. Feb 2019, 17:21

m3ontour hat geschrieben:
10. Feb 2019, 17:10
Das Angebot im Netz ist verschwindend gering. Kein bekannter Camping Händler hat es derzeit im Programm.
Freue mich auf Eure Ansichten.
hier findest du sie.
Ole hat sie zwar über EBay gekauft, aber auch von der Gasfachfrau geliefert bekommen wenn ich es richtig verstanden habe.
LG Rüdiger

Bild
Adria Matrix Plus 670 SBC

Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt, was man weiß, nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach nur lächelt.

Benutzeravatar
m3ontour
Senior Member
Beiträge: 610
Registriert: 18. Jul 2017, 09:27
Wohnort: Fürth/ Bayern
Kontaktdaten:

Re: Gasflaschen Füllanzeige Bluetooth von MOPEKA

#6 Beitrag von m3ontour » 10. Feb 2019, 18:07

@Rü
Ja das hab ich schon gefunden!
Ich hab ja gesagt "keine bekannter Campinghändler"
Obelink, Wagner,Campingplus, Berger usw. Das hat mich eben etwas stutzig gemacht.
Liebe Grüße Micha und Manfred

Erst wenn es zu spät ist, stellen wir fest, das warten die falsche Entscheidung war.

Hier gehts zu unserer Homepage https://www.m3ontour.eu/

Benutzeravatar
Womotraum
Moderatorin
Beiträge: 3289
Registriert: 8. Mai 2009, 21:45
Wohnort: Troisdorf

Re: Gasflaschen Füllanzeige Bluetooth von MOPEKA

#7 Beitrag von Womotraum » 10. Feb 2019, 18:09

Ich überlege gerade ob man sowas wirklich braucht. Oder man (also wir) zwei Stück benötigt. Wir haben eine Duocontroll, das heißt wenn eine Flasche leer ist, schaltet es sich um auf die zweite. Das kann ich ja sehen im Wohnmobil und weiß dann daß ich eine neue kaufen muss um auf der sicheren Seite zu sein.

Also würde es doch reichen wenn nur an der zweiten angezeigt wird wann man in den kritischen Bereich kommt oder ob ich sagen kann, ich komme noch aus und kaufe zu Hause eine oder zwei neue Gasflaschen.
Liebe Grüße
Petra


Es ist nicht zwingend notwendig mich zu verstehen, man muss mich nur aushalten können

Benutzeravatar
FrankiaFan
Moderator
Beiträge: 1825
Registriert: 25. Nov 2012, 15:31
Wohnort: Bad Marienberg

Re: Gasflaschen Füllanzeige Bluetooth von MOPEKA

#8 Beitrag von FrankiaFan » 10. Feb 2019, 18:16

Womotraum hat geschrieben:
10. Feb 2019, 18:09
Ich überlege gerade ob man sowas wirklich braucht. Oder man (also wir) zwei Stück benötigt. Wir haben eine Duocontroll, das heißt wenn eine Flasche leer ist, schaltet es sich um auf die zweite. Das kann ich ja sehen im Wohnmobil und weiß dann daß ich eine neue kaufen muss um auf der sicheren Seite zu sein.
Grundsätzlich hast du natürlich recht. Bei einer Duocontroll mit Anzeige im Wohnmobil ist das nicht zwingend erforderlich.
Aber nicht jeder hat diesen Komfort.
LG Rüdiger

Bild
Adria Matrix Plus 670 SBC

Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt, was man weiß, nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach nur lächelt.

Benutzeravatar
Breckman
Member
Beiträge: 280
Registriert: 7. Feb 2019, 13:49

Re: Gasflaschen Füllanzeige Bluetooth von MOPEKA

#9 Beitrag von Breckman » 10. Feb 2019, 18:38

Womotraum hat geschrieben:
10. Feb 2019, 18:09
Ich überlege gerade ob man sowas wirklich braucht.
Nö, wirklich brauchen nicht.
Aber es geht und ist bequem.
Und wie Ole geschrieben hat, ist es einfach lästig immer alles herausheben zu müssen, um den Füllstand zu kennen.
Hat man die Fernanzeige im Wagen ist das auch bequem.
Die hier angeführten Systeme machen aber auch nichts anderes. Nur eben mit aktueller Technik und Digital. :wink:
Viele Grüße vom Rande des Sauerlandes
Lars



Live free and discover the world. A new experience.

Benutzeravatar
olemag
Member
Beiträge: 230
Registriert: 12. Nov 2012, 19:47
Wohnort: Ennigerloh
Kontaktdaten:

Re: Gasflaschen Füllanzeige Bluetooth von MOPEKA

#10 Beitrag von olemag » 11. Feb 2019, 06:05

Womotraum hat geschrieben:
10. Feb 2019, 18:09
Ich überlege gerade ob man sowas wirklich braucht. Oder man (also wir) zwei Stück benötigt. Wir haben eine Duocontroll, das heißt wenn eine Flasche leer ist, schaltet es sich um auf die zweite. Das kann ich ja sehen im Wohnmobil und weiß dann daß ich eine neue kaufen muss um auf der sicheren Seite zu sein.
Im Prinzip hast Du Recht, Petra.
Wenn man eine Truma-Fernanzeige verbaut hat, weiß man definitiv, wann die Hauptflasche leer ist, aber man kann den Füllstand der zweiten Flasche nur erahnen - oder wiegen.
Das gleiche gilt, sofern Du noch eine Restmenge in der Hauptflasche hast. Dann kannst Du mit Sicherheit sagen, das Du eine volle Reserveflasche hast -- und einen ?? Rest in der Hauptflasche.
Wenn man im Winter los fährt, möchte man doch annähernd 2 volle Flaschen mitführen. Mit der Anzeige habe ich jetzt Sicherheit.

Ohne Fernanzeige sind zwei Sensoren angesagt und - wie in Deinem Fall - mit Fernanzeige reicht zur Not ein Sensor aus.
1 Sensor kostet übrigens 79,- und das Doppelpack 119,-. Da ist der Doppelpack doch ein Schnäppchen - auch für den Fall, das mal ein Sensor seinen Dienst versagt.
Mit einem Campergruß verbleiben
der Ole (Olaf) & die Tootsie (Tatjana) nebst der Lucy (ELO)

Dethleffs ALPA 6820-2

Benutzeravatar
olemag
Member
Beiträge: 230
Registriert: 12. Nov 2012, 19:47
Wohnort: Ennigerloh
Kontaktdaten:

Re: Gasflaschen Füllanzeige Bluetooth von MOPEKA

#11 Beitrag von olemag » 11. Feb 2019, 06:11

m3ontour hat geschrieben:
10. Feb 2019, 17:10
Das Angebot im Netz ist verschwindend gering. Kein bekannter Camping Händler hat es derzeit im Programm.
Hallo Manfred.
Das magere Angebot liegt daran, dass die Sensoren aus den USA stammen und erst vor Kurzem dem deutschen Markt zur Verfügung stehen. Die Ursprungsvariante tat sich mit den deutschen Flaschen schwer - funktionierten - mit ein wenig Geduld bei der Anbringung - aber trotzdem.
Seit ca. 3 Monaten wird die aktuelle Variante angeboten. Hier sind die Sensoren nun den deutschen Flaschen angepasst.
Ich denke, das die Großhändler erst einmal unsere "Felderfahrungen" sammeln und auswerten und anschließend als "Neuheit" auf den Markt bringen.
"Gas" ist zwar unmittelbar mit "Camping" verbunden, aber ich denke das "Gas-Tools" ursprünglich in den Bereich "Gas" gehören. Und da bin ich bei der Gasfachfrau doch gut aufgehoben - oder?
Mit einem Campergruß verbleiben
der Ole (Olaf) & die Tootsie (Tatjana) nebst der Lucy (ELO)

Dethleffs ALPA 6820-2

Benutzeravatar
Womotraum
Moderatorin
Beiträge: 3289
Registriert: 8. Mai 2009, 21:45
Wohnort: Troisdorf

Re: Gasflaschen Füllanzeige Bluetooth von MOPEKA

#12 Beitrag von Womotraum » 11. Feb 2019, 07:15

olemag hat geschrieben:
11. Feb 2019, 06:05

Wenn man im Winter los fährt, möchte man doch annähernd 2 volle Flaschen mitführen. Mit der Anzeige habe ich jetzt Sicherheit.
Da hast Du natürlich recht. Ich finde diese Teile auch nicht schlecht, ich weiß nur nicht ob sie sich für uns persönlich lohnen.
Allerdings waren wir auch noch nie im Winter, also im richtigen Winter, unterwegs.
Liebe Grüße
Petra


Es ist nicht zwingend notwendig mich zu verstehen, man muss mich nur aushalten können

Benutzeravatar
m3ontour
Senior Member
Beiträge: 610
Registriert: 18. Jul 2017, 09:27
Wohnort: Fürth/ Bayern
Kontaktdaten:

Re: Gasflaschen Füllanzeige Bluetooth von MOPEKA

#13 Beitrag von m3ontour » 11. Feb 2019, 08:15

Hallo,
ich habe Erfahrunsgberichte über das Gerät in einem Wohnwagenforum gefunden.
Darf ich den Link hier einstellen?
Liebe Grüße Micha und Manfred

Erst wenn es zu spät ist, stellen wir fest, das warten die falsche Entscheidung war.

Hier gehts zu unserer Homepage https://www.m3ontour.eu/

Benutzeravatar
m3ontour
Senior Member
Beiträge: 610
Registriert: 18. Jul 2017, 09:27
Wohnort: Fürth/ Bayern
Kontaktdaten:

Re: Gasflaschen Füllanzeige Bluetooth von MOPEKA

#14 Beitrag von m3ontour » 11. Feb 2019, 08:28

Nochmals Hallo,
also ich finde die Messung schon gut. Ich habe stets folgendes Problem. Wir kommen von einem Urlaub nach Hause.
Die Duo Control steht immer noch auf der ersten Flasche. 2 Monate später fahren wir wieder weg.
Die Frage ist dann, wieviel ist den noch in der ersten Flasche?
Also, ausbauen und wiegen. Wenn man im Reiseland Problemlos Gas bekommt ist es sicher egal.
Wobei ich meist keine Lust habe um dann eine Tauschsation zu suchen.
Ich denke dass man, wenn man den Füllstand annähernd genau kennt, sein Verhalten auch etwas anpassen kann.
z.B. auf einem Platz bei dem man Energie nach Verbauch zahlen muss, kann ich überlegen ob ich den Kühlschrank auf Gas laufen lasse.
Das ganze ist natürlich ein "Nice to have".
Ich denke das der Sinn oder Unsinn dieses Gadgets sich aus den persönlichen Vorlieben und dem Reiseverhalten ergibt.
Schönen Tag an alle
Liebe Grüße Micha und Manfred

Erst wenn es zu spät ist, stellen wir fest, das warten die falsche Entscheidung war.

Hier gehts zu unserer Homepage https://www.m3ontour.eu/

Benutzeravatar
bfb
Administrator
Beiträge: 3208
Registriert: 7. Dez 2007, 12:28
Wohnort: Breidenbach in Hessen
Kontaktdaten:

Re: Gasflaschen Füllanzeige Bluetooth von MOPEKA

#15 Beitrag von bfb » 11. Feb 2019, 11:30

m3ontour hat geschrieben:
11. Feb 2019, 08:15
Hallo,
ich habe Erfahrunsgberichte über das Gerät in einem Wohnwagenforum gefunden.
Darf ich den Link hier einstellen?
Na klar darfst du!
Gruß
Bernd


Ein Jeder geht vorüber und nimmt es nicht in acht, :nixversteh:
dass jede viertel Stunde das Leben kürzer macht. :cry:

http://www.womotech.de

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste