Jubel startet mit der dev. suche .. Tipp's

Alles was in keine andere Rubrik passt

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Jubel
Senior Member
Beiträge: 630
Registriert: 22. Aug 2010, 20:19
Wohnort: Zürcher Oberland
Kontaktdaten:

Jubel startet mit der dev. suche .. Tipp's

#1 Beitrag von Jubel » 9. Mär 2019, 19:12

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen. Aus gesundheitlichen Gründen haben wir uns entschieden unser Pensionierung deutlich früher zu beginnen, Nun bedeutet dies aber auch einen recht grossen Verlust an Gelder was sich wiederum irgendwo gegen rechnen muss. So sind unserer Wohnmobilwünsche zusammengeschrumpft. Da wir aber vollständig darin leben wollen und einiges vorhaben braucht es doch einige Qualität. Anfangs April schauen haben wir uns konkret mit ein paar Herstellern verabredet um konkrete Offerten zu erhalten und den Ausmerzungsprozess bis zum Endgültigen Entscheid zu beginnen. Aktuell sieht unsere für uns ideale Vorstellung so aus:

Idealfall: Anforderungen Wohnmobil für 2 Personen (Langzeitreise)

Bauweise Alkoven z.B. Wochner Mujaro II 520 oder 570 ABG
Antrieb: Heckantrieb mit Sperre, ev. 4x4
Sicherheit: Türen müssen zusätzlich gesichert werden können
(mechanisch z.B. Heosafe)
Antriebskopf: Mercedes oder .. (ich darf bis 12 Tonnen fahren)?
Fahrwerk: Anhängerkupplung, Stabile Federung die problemlos zu warten ist
und auch in der, z.B. Mongolei, zu unterhalten und reparieren sind,
ev. Luftfedern (keine Offroad- aber Pistenfahrten sollen möglich sein, ev. auch leichte Furten
Zuladung: gewogen Reisefertig (Voll Wasser, Gas, Benzin u. inkl. mont. Zubhör
u. Fahrer/Beifahrerin noch mind. 700 ehrliche KG zuladung
Komfort Fahrerhaus: Bequeme Sitze, Klimaanlage, Wäremtauscher, Rückfahrkamera,
Dab+ Radio, Bluetooth, Waeco Doppelkamera mit seperatem
Monitor.

Ausstatung Wohnmobil:
• Alkoven mit Längsbetten (müssen gut zugänglich sein.
• Fahrerhaus muss getrennt u. Isoliert abgeschotet werden können vom Wohnteil, im Idealfall verschliesbar.
• Tusche, Toilette anschliessend an Alkoven (je auf einer Seite), Toilette im Idealfall Nature's Head Trenntoilette mit Lüftung 12V, Dusche gut Lüftbar
• Sanitärbereich durch Türe getrennt von Wohnbereich
• Küche: Herd 3 Platten genügend Abstand, genügend Platz zum vorbereiten, Backofen, grosser Kühlschrank mit extra Tiefgefrierfach.d
• Heck- Rundsitzgruppe, wichtig gute bequeme Poslsterung LPG.
• Tecknik Wohnteil: Alle Lichter LED. Gastank, Gas- und Dieselheizung, Klimaanlage (nicht auf Dach) Solar mind. 500 Watt mit entsprechender zuverlässiger Technik (Kabelquerschnitt, Konverter, Ladebooster, Bateriemanagement, Lithiumbatterien von Büttner z.B. 3 x MT LI 110 etc.) Wassertank mind. 200 Liter, Wasserfiltersystem, Abwasser mind. 120 Liter.
• Stromsteckdose sicherlich zusätzlich bei Rundsitzgruppe, Alkoven, Garage. USB mind. 4 bei Hecksitzgruppe und 2 im Alkoven. Kein TV
• Gas Aussensteckdose, Aussenlicht über eingangstüre, aussendusche, keine Sonnenstoren, sondern Kederschiene für Sonnensegel.
• Hubstützen AL-KO HY4
• Fenster im Minimum Vanglas oder besser, Moskitonetz Fenster und Türe sehr engmaschig, Wohnraumtüre sehr gut verschliessbar von Aussen und Innen zusätzlich zu sichern.
• grosse Garage: ausgestattet mit Steckdose, Platz für zwei klapp E- Bikes, Bootssack, Grill, Campingstühle, - Tisch, ev. Werkzeugkoffer, Schneeketten, div. Zubehör (insgesamt ca. 350 - 400 Kg.) gute Schlösser.

Fallen euch gerade massive Denkfehler oder blinde Flecken auf?

Gruss aus der Schweiz

Jürg

Benutzeravatar
SunVoyager
Member
Beiträge: 150
Registriert: 18. Mär 2014, 21:57
Kontaktdaten:

Re: Jubel startet mit der dev. suche .. Tipp's

#2 Beitrag von SunVoyager » 9. Mär 2019, 22:02

Hallo Jürg! Ich habe zwar nicht alle Details angesehen, aber da wirst Su vermutlich bei so etwas landen. Ich kenne natürlich nicht Dein Budget...nach oben hin gibt es ja keine Grenzen.
https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... f7b83e02a9
Gruß Klaus!
Unser Motto: Die Zeit läuft... Hebe nichts auf für später, Du weiß nicht ob es früher nicht schon zu spät sein wird das zu tun, was man später tun wollte! Lebe heute, jeden Tag, jede Stunde, jede Minute! Weitere Info auf unserer Homepage www.autoe.de.

Benutzeravatar
freetec598
Senior Member
Beiträge: 1301
Registriert: 2. Sep 2009, 10:57
Wohnort: Lkr. Kelheim

Re: Jubel startet mit der dev. suche .. Tipp's

#3 Beitrag von freetec598 » 9. Mär 2019, 22:14

Hallo Jürg,

in so einem frühen Stadium würde ich mich nicht auf einen Hersteller festlegen,
sondern schauen, wer sonst noch in Frage käme.
Schau doch mal z.B. bei Woelcke vorbei oder einem anderen Hersteller von Weltreisemobilen.
Die haben Erfahrungen und Ideen, auf die Du im Traum nicht kommst.
Hier haben sich Landsleute von Dir nicht nur einen sondern mehrere Träume erfüllt.
Er ist ein begnadeter Bastler und Techniker und gibt bestimmt gerne viele gute Tips
an einen Landsmann weiter: https://www.pepamobil.ch/fahrzeuge/iveco/
In deren Blog habe ich stundenlang gestöbert und war begeistert,
was die so alles gesehen und erlebt haben.
Servus
Peter
Nimm Dir Zeit für Deine Freunde,
sonst nimmt die Zeit Dir Deine Freunde !

Benutzeravatar
Jubel
Senior Member
Beiträge: 630
Registriert: 22. Aug 2010, 20:19
Wohnort: Zürcher Oberland
Kontaktdaten:

Re: Jubel startet mit der dev. suche .. Tipp's

#4 Beitrag von Jubel » 10. Mär 2019, 10:13

Danke erstmals für die ersten Tipps. Stimmt Budget gab ich nicht bekannt, sorry ein wichtiger Grenzwert. Höchstens 200'000 € alles in allem, also inkl. Zubehör.
Dann schreibe ich ja ich habe mich mit ein paar Herstellern verabredet. Aber selber Ausbauen will ich keinesfalls, eine alte schwarte Kaufen will ich auch nicht. Bocklet und Woelcke sind halt einiges teurer als Wochner und Wochner gefällt mir mindestens auf den Bildern besser. Aber wir haben uns mit allen und Bimobil verabredet und weil ich es mag quer zu denken auch mit Homar der scheinbar gute Trailer herstellt (gibt auch Schweizer die so einen fahren und zufrieden sind). Ich bin mir auch bewusst das ich am Schluss irgendwo Kompromisse machen werden muss, aber erst am Schluss ;).
Mir geht es im Moment weniger um die Hersteller sondern um Tipps habe ich was vergessen was ich beim Hersteller in die Liste aufnehmen muss. Am Schluss will ich ja einigermassen vergleichbare Offerten. Zum Beispiel bekam ich den Tipp zwei Ersatzräder nicht zu vergessen. Genaus so etwas meine ich. Danke für's weitere Mitdenken. Jürg

Benutzeravatar
freetec598
Senior Member
Beiträge: 1301
Registriert: 2. Sep 2009, 10:57
Wohnort: Lkr. Kelheim

Re: Jubel startet mit der dev. suche .. Tipp's

#5 Beitrag von freetec598 » 10. Mär 2019, 10:50

Für 200 000.- € all incl. sollten auch die etwas haben:
https://dopfer-reisemobilbau.de/index.p ... opfer-492a
http://www.ormocar.de/kabinen-fahrzeuge ... fahrzeuge/

Die Tips bekommst Du am ehesten, wenn Du die serienmäßigen
und die zusätzlichen Extraslisten der Hersteller liest bzw. vergleichst.
Z.B. wäre in Deinem Fall ein Kompressorkühlschrank besser als ein Absorber:
https://campofant.com/camping-kuehlschr ... -absorber/
Eine Liste erstellen, was muß, was darf, was kann.
Dann findest Du auch leichter den Endpreis.
So habe ich es bei unserem ersten WOMO erfolgreich gemacht.
Grundsätzlich wird jeder etwas anderes für wichtig, notwendig oder überflüssig halten,
denn wir sind alle ausgesprochene Individualisten.
Was der eine für unbedingt notwendig hält, hält ein anderer für völlig überflüssig ;)
Google mal im Forum mo bil e fr eih eit ;) nach User Gogolo: "Das Gogolobil entsteht".
Leider läßt sich der Link nicht hierher verlinken. ;)
Da sind viele brauchbare Tips, er nutzt sein Bimobil ununterbrochen seit 10 Jahren
zusammen mit seiner Frau, lebt darin und war damit auch schon in Peking:
http://gogolo.de/PDF/Asien/GesamtberichtSec.pdf
https://www.wohnmobilforum.de/w-t59692. ... Seidenstra
Übrigens wäre eine Möglichkeit den Preis zu senken,
selbstverständlich nur nach Absprache dem Hersteller,
einiges an Zubehör selbst einzukaufen und anzuliefern.
Z.B. auch ein gut erhaltenes Fahrgestell von MB, MAN oder IVECO.
Da wäre auch kein Ad blue erforderlich.
Was man da einspart, kann man in den Aufbau stecken.
Einige, nicht alle Individual- Hersteller bieten so etwas an.
Zuletzt geändert von freetec598 am 10. Mär 2019, 16:30, insgesamt 7-mal geändert.
Servus
Peter
Nimm Dir Zeit für Deine Freunde,
sonst nimmt die Zeit Dir Deine Freunde !

Benutzeravatar
Martin55
Member
Beiträge: 134
Registriert: 12. Dez 2013, 23:09
Wohnort: Großraum Unna

Re: Jubel startet mit der dev. suche .. Tipp's

#6 Beitrag von Martin55 » 10. Mär 2019, 11:08

Hallo Jürg,

…………. Zum Beispiel bekam ich den Tipp zwei Ersatzräder nicht zu vergessen.

Da es ja ein neues Mobil wird und kein Altes, wird ja auch alles leichtgängig funktionieren. Ich habe da aber etwas, woran du vielleicht Interesse haben könntest, schau einmal.
Neu und unbenutzt! Radmutternschlüssel HAWEPOWER mit Planetengetriebe zum leichteren lösen von Radverschraubungen und sonstige Verschraubungen. Klein und kompakt in einem Alu Koffer. 3/4 Zoll Steckschlüssel - 32mm Stecknuss, 27mm Stecknuss und 24mm Stecknuss. Eintrieb 1/2 Zoll Austrieb 3/4 Zoll Gegenhalter verstellbar bis 125mm - Gewicht kompl. mit Koffer 4,8 kg.
Hier einmal etwas mehr darüber:

http://www.hoork.com/kraftverstarker-ra ... etriebe-1/ es gibt auch ein Video bei YouTube darüber.

Habe gerade einmal ein paar Bilder gemacht
Bild

Bild

Bild

Bild

Ich weiß jetzt nicht, was für eine Stecknuss du demnächt brauchen wirst, aber die kann man dann ja dazukaufen. Kosta ja fast nix :mrgreen:

:wink: Martin
Allzeit eine knitterfreie Fahrt

Gruß Martin & Petra

Hobby 550 FS / Ford Transit 125 T350 mit Caravantechnik Dürrbaum Träger
Bild

Benutzeravatar
Jubel
Senior Member
Beiträge: 630
Registriert: 22. Aug 2010, 20:19
Wohnort: Zürcher Oberland
Kontaktdaten:

Re: Jubel startet mit der dev. suche .. Tipp's

#7 Beitrag von Jubel » 10. Mär 2019, 15:11

Ciao Martin. Das ist ne gute Idee. Aber ich werde momentan noch gar nix an Zubehör anschaffen das ich dann vielleicht nie brauche. Bis jetzt brachte ich Radmuttern immer auf, respektive lies öffnen ;). Aber wer weiss .. irgendwann mal ;)

Benutzeravatar
Breckman
Member
Beiträge: 149
Registriert: 7. Feb 2019, 13:49
Kontaktdaten:

Re: Jubel startet mit der dev. suche .. Tipp's

#8 Beitrag von Breckman » 10. Mär 2019, 15:42

freetec598 hat geschrieben:
10. Mär 2019, 10:50

Grundsätzlich wird jeder etwas anderes für wichtig, notwendig oder überflüssig halten,
denn wir sind alle ausgesprochene Individualisten.
Was der eine für unbedingt notwendig hält, hält ein anderer für völlig überflüssig ;)
Treffend ausgedrückt.
Mit dem Thema hatte ich mich in den letzten zwei Jahren ausführlich beschäftigt. Für die nächsten acht bis zehn Jahre aber auf Eis gelegt. Noch müssen wir einige Jahre arbeiten.

Insofern hätte ich viele Ideen, wie ein derartiges Fahrzeug aussehen sollte und welche Parameter erfüllt sein müssten.
Persönlich bin ich ein Fan vom Konzept von 4Wheel24, dass kommt aber für Dich nicht zum tragen. Die bauen Weltreisefahrzeuge auf älteren Basisfahrzeugen mit hoher Qualität auf. Da brauchst Du Dir keine Gedanken machen, ob Du in der Mogolei das Fahrzeug bei Bedarf repariert bekommst. Du bekommst es.
Fertig von der Stange mit einigen feinen Individualisierungen wäre der BiMobil LBX 365 mit einem Iveco auf einem Achleitner-Allrad fast schon ideal.
Ich glaube, bei Kerkamm stand ein derartiges Mobil, kann es aber nicht mehr finden.
Preis war genau Dein Budget.

Wie Peter es aber schon sagte, gerade in diesem Segement sind die persönlichen Bedürfnisse schon extrem individuell. Darum lassen sich gebrachte Ex-mo's auch kaum verkaufen. Sie sind für einen potentiellen Nachfolger zu sehr individualisiert.

Zu Deiner Liste:
MIR wären z.B. Deine Tankkapazitäten viel zu gering. Ebenso käme ein Dieseltank von mindestens 500 Liter drunter. Hubstützen? Nice, aber in der Welt meistens nicht notwendig.
Zum Herd: Zweiflammenherd reicht meistens aus. Schau mal bei dem Hersteller Can nach. Da gibt es Herde mit einer höheren Leistung (Gasberieb), die arbeiten effizienter als die, die es im normalen Campingbereich oft gibt. Wollte ich mir aktuell auch einbauen lassen, ging aber nicht.
Usw. usw. usw. Es bleibt alles individuell. :wink:

Bei Fragen: PM
Viele Grüße vom Rande des Sauerlandes
Lars



Live free and discover the world. A new experience.

Benutzeravatar
Jubel
Senior Member
Beiträge: 630
Registriert: 22. Aug 2010, 20:19
Wohnort: Zürcher Oberland
Kontaktdaten:

Re: Jubel startet mit der dev. suche .. Tipp's

#9 Beitrag von Jubel » 10. Mär 2019, 16:55

Hey Lars. Danke das sind mal spannende Hinweise. 4Wheel24 werde ich eine Anfrage senden, so einfach ist das nicht auszuschliessen ;) Schade wohnst du nicht in der Nähe, hätte mich mit dir ja auch als, ich meine, fast Berufskollegen, gerne mal unterhalten. Aber wer weiss, wenn du vor Ende 2020 mal in der Nähe der Schweiz bist oder ich im Norden .. Kann gut sein das ich mich mal noch per PN melde. Lieber Gruss Jürg

Benutzeravatar
Martin55
Member
Beiträge: 134
Registriert: 12. Dez 2013, 23:09
Wohnort: Großraum Unna

Re: Jubel startet mit der dev. suche .. Tipp's

#10 Beitrag von Martin55 » 10. Mär 2019, 17:31

Jubel hat geschrieben:
10. Mär 2019, 15:11
........ Aber ich werde momentan noch gar nix an Zubehör anschaffen das ich dann vielleicht nie brauche.
:D kein Problem :wink: hab nur mal in deine Fragerichtung gedacht ........ bekam ich den Tipp..... Genaus so etwas meine ich :mrgreen:

Martin :wink:
Allzeit eine knitterfreie Fahrt

Gruß Martin & Petra

Hobby 550 FS / Ford Transit 125 T350 mit Caravantechnik Dürrbaum Träger
Bild

Benutzeravatar
Breckman
Member
Beiträge: 149
Registriert: 7. Feb 2019, 13:49
Kontaktdaten:

Re: Jubel startet mit der dev. suche .. Tipp's

#11 Beitrag von Breckman » 10. Mär 2019, 17:38

Jürg,
nichts ist unmöglich.
Wenn einer von uns in der Gegend des Anderen ist, kann man ja spontan anfragen und sich treffen. :wink:
Würde mich auf jeden Fall freuen.
Viele Grüße vom Rande des Sauerlandes
Lars



Live free and discover the world. A new experience.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste