Vorstellung eurer Motorräder

Viele von euch haben unterwegs auch ein Zweirad dabei, hier kann man sich darüber austauschen
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Martin55
Member
Beiträge: 136
Registriert: 12. Dez 2013, 23:09
Wohnort: Großraum Unna

#136 Beitrag von Martin55 » 28. Jun 2016, 12:16

Hallo Marzena & Peter

Der Träger ist von Caravantechnik Dürrbaum http://www.ct-d.de/
Da der Roller ein Leergewicht von 134 kg hat, kam nur der 160 kg Träger in Frage. Er ist erweiterbar, sodass ein Roller plus zwei Fahrräder darauf passen, was bei mir aber wegen des Rollergewichts nicht mehr geht.
Auf meine Anfrage an Herrn Dürrbaum bekam ich den Preis genannt und er machte mir dann ein Angebot, dass ich nicht ablehnen konnte. Der Preis: 904,- € sein Angebot: 769,- € . Den Einbau kann man selber machen, mit zwei Personen und einigen Stunden sollte es keine Probleme geben. Ich muss dabei sagen, dass ich den Kabelsatz ja schon hatte, wegen der AHK, die leider wegen des Fordfahrwerks abgebaut werden musste, bei einem ALKO Fahrwerk hätte sie dran bleiben können, jetzt liegt die AHK bei mir in der Garage. Ich habe mir den Träger anbauen lassen, da ich kürzlich eine Knie OP hatte, so habe ich jetzt mit dem Anbau und dem Rüstzeug, zur Rollerbefestigung ohne E Satz kompl. 1080,- € bezahlt. Der Einbau dauerte ca. 2 ½ Std.. Den Einbau kann man in einem Warteraum mit großem Fenster, aber auch mal kurz in der Montagehalle mitverfolgen.
Sehr freundlicher Unternehmer, kann man nur empfehlen.
Ich hoffe, du kannst mit dem Geschriebenen etwas anfangen., ansonsten weiterfragen.
Schönes WoMo habt ihr Zwei

Martin :wink:
Allzeit eine knitterfreie Fahrt

Gruß Martin & Petra

Hobby 550 FS / Ford Transit 125 T350 mit Caravantechnik Dürrbaum Träger
Bild

HansBastler
Junior Member
Beiträge: 13
Registriert: 30. Jun 2016, 06:35

XT 500

#137 Beitrag von HansBastler » 4. Jul 2016, 00:25

Ich habe immer meine uralte, aber zuverlässige XT500 mit dabei.
Damit kann ich jede Umgebung erkunden und mit 140 Kg ist die auch nicht so schwer, das man alles andere daheim lassen muss. Vor allem reichen die kleinen Träger bis 150 Kg aus!

Breckman

#138 Beitrag von Breckman » 4. Jul 2016, 07:44

Hallo Martin,

der Preis für den Träger ist gut. Darum bin ich neugierig.
Wie weit ragt der Träger insgesamt nach hinten raus, gemessen ab Deiner Stoßstange?
Ich transportiere den Roller in der Garage, suche aber eine Alternative.
Da unser Womo nicht besonders kurz ist, muss ich auf die Gesamtlänge und den Hecküberhang achten.

Benutzeravatar
Martin55
Member
Beiträge: 136
Registriert: 12. Dez 2013, 23:09
Wohnort: Großraum Unna

#139 Beitrag von Martin55 » 4. Jul 2016, 09:53

Hallo Lars,

von der Stoßstange gemessen hat der Träger eine Tiefe von 65,5 cm in der Grundversion, meiner hat durch die etwas weiter herausgezogenen Verlängerungswinkel eine Tiefe von 84 cm, dass kann variiert werden, 65,5 cm bis 84 cm oder noch etwas mehr durch längere Winkelbleche (siehe Bild auf der Webseite – 2 Räder + Roller)

Das kürzeste Maß ist somit 65,5 cm
Bild
Kleines Bild im Bild
Bild

Martin
Allzeit eine knitterfreie Fahrt

Gruß Martin & Petra

Hobby 550 FS / Ford Transit 125 T350 mit Caravantechnik Dürrbaum Träger
Bild

Breckman

#140 Beitrag von Breckman » 4. Jul 2016, 13:56

Danke Martin für die schnelle Antwort.
Damit wird das eine echte Option.
Mal sehen, was der Herbst so bringt.

Benutzeravatar
shiftie
Moderator
Beiträge: 1884
Registriert: 14. Jan 2011, 15:30
Wohnort: fast an der holländischen Grenze

#141 Beitrag von shiftie » 5. Jul 2016, 13:30

Hallo Martin,

auch von mir danke!
Der Träger ist wirklich eine Alternative.
Bis jetzt hatte ich im Netz nur gute Träger für ca. 1500 € (neu) gesehen. Dazu käme der Einbau und der Kabelsatz. In die Papiere muss das Teil ja (so weit ich informiert bin) nicht eingetragen werden.
Mit Roller und Träger kommt man dann schnell auf 4 bis 5000 €.
Da muss ich noch etwas sparen. drxu9

Trotzdem Danke!!!!!
Bild

Viele liebe Grüße
Marzena & Peter

Dethleffs Alpa 6820-2

Breckman

#142 Beitrag von Breckman » 5. Jul 2016, 19:00

Hallo Martin,
ich habe ganz vergessen zu fragen, ob der Träger fest eingebaut wird oder ob er bei Bedarf einfach abnehmbar ist?

Benutzeravatar
Martin55
Member
Beiträge: 136
Registriert: 12. Dez 2013, 23:09
Wohnort: Großraum Unna

#143 Beitrag von Martin55 » 6. Jul 2016, 07:16

Moin Lars & Marzena & Peter

Nein, keine TÜV Abnahme oder sonstiges, eine Unbedenklichkeitserklärung / Betriebserlaubnis liegt bei.

Nein, der Träger ist nicht fest verbaut und lässt sich bei Bedarf schnell entfernen, je Seite zwei Befestigungspunkte.

Bild

Martin
Allzeit eine knitterfreie Fahrt

Gruß Martin & Petra

Hobby 550 FS / Ford Transit 125 T350 mit Caravantechnik Dürrbaum Träger
Bild

Jubel

#144 Beitrag von Jubel » 6. Jul 2016, 08:38

Hallo Lars. Ich habe auch eine Träger dieser Firma seid Jahren am Wohnmobil und bin sehr zufrieden damit. Einzig die Halterungen für die Fahrräder habe ich geändert. Die waren für mich nicht zufriedenstellend. Kann aber sein das die heutigen Halterungen anders sind.

Benutzeravatar
Martin55
Member
Beiträge: 136
Registriert: 12. Dez 2013, 23:09
Wohnort: Großraum Unna

#145 Beitrag von Martin55 » 6. Jul 2016, 09:27

Hallo,

ja da muss ich Karin u. Hartmut recht geben, bei einem WoMo mit langen Überhang und einem (bei dir 113 kg) Roller erhöht sich die Hebelwirkung auf die Vorderachse. Rechne mal ein zusätzliches Gewicht von ca. Träger 40 kg plus Roller 113 kg, also ca.153 kg, dazu den Überhang, der sich noch einmal um ca. 65 cm verlängert. Denke auch, dass sich das in der Lenkung bemerkbar macht.
Bei unserm Kleinen mit wenig Überhang machen sich selbst die ca. 186 kg (Träger/ Aluplatte/ Roller) hinten nicht in der Lenkung bemerkbar und auch das zul. Hinterachsgewicht wird noch deutlich unterschritten, sowie das zul. Gesamtgewicht von 3,5 t.
Deine WoMo Daten/ Trägergewicht und Rollergewicht hast du ja, hier kannst du kurz prüfen, wie sich das auf deine Hi. und Vo. Achse auswirkt

http://www.zuhause-im-wohnmobil.de/tool ... ohnmobile/


Martin
Allzeit eine knitterfreie Fahrt

Gruß Martin & Petra

Hobby 550 FS / Ford Transit 125 T350 mit Caravantechnik Dürrbaum Träger
Bild

Jubel

#146 Beitrag von Jubel » 6. Jul 2016, 10:02

Da muss ich klar Recht geben. Auch an meinem Eura ist es bezüglich Antrieb Vorderräder nicht wirklich förderlich. Sprich spult schnell wenn der Untergrund nicht super ist. Seit ich aber ganzjahres Reifen drauf habe geht es wieder besser, vor allem im weichen Boden. Da bei uns in 4.5 Jahren aber ein grosser Wechsel ansteht bezüglich Wohnmobil leben wir damit.

Breckman

#147 Beitrag von Breckman » 6. Jul 2016, 19:20

Da ich erstens den Roller eh schon in der Garage transportiere und ich mit der Tandemachse viel Stabilität und insgesamt 3 t Achslasten habe, sehe ich fahrerisch keine Probleme.
Über die Gesamtlänge denke ich noch nach. :roll:

Benutzeravatar
shiftie
Moderator
Beiträge: 1884
Registriert: 14. Jan 2011, 15:30
Wohnort: fast an der holländischen Grenze

#148 Beitrag von shiftie » 7. Jul 2016, 16:46

Hallo,

die Länge ist bei uns auch ein Problem.
Im Moment passt das Womo gerade noch so in die Einfahrt. Bei ca. 60 -80 cm mehr wird es sehr eng.
Bild

Viele liebe Grüße
Marzena & Peter

Dethleffs Alpa 6820-2

Benutzeravatar
Martin55
Member
Beiträge: 136
Registriert: 12. Dez 2013, 23:09
Wohnort: Großraum Unna

Re: Vorstellung eurer Motorräder

#149 Beitrag von Martin55 » 8. Jun 2017, 11:30

Fast schon wieder 1 Jahr her, der Roller läuft prima, auch im Zweipersonenbetrieb. Bis jetzt ein zuverlässiger Kollege mit gutem Platzangebot und dafür, dass man im 80/100 km/h Bereich sehr verbrauchsgünstig Fahren kann, ist er sehr günstig im Unterhalt. Zum Träger: prima, möchte ihn nicht mehr missen.
roll 1.jpg
:wink: Martin
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Allzeit eine knitterfreie Fahrt

Gruß Martin & Petra

Hobby 550 FS / Ford Transit 125 T350 mit Caravantechnik Dürrbaum Träger
Bild

Benutzeravatar
bfb
Administrator
Beiträge: 2769
Registriert: 7. Dez 2007, 12:28
Wohnort: Breidenbach in Hessen
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung eurer Motorräder

#150 Beitrag von bfb » 9. Jun 2017, 06:45

:daumen Da hat es sich doch gelohnt!
Gruß
Bernd


Ein Jeder geht vorüber und nimmt es nicht in acht, :nixversteh:
dass jede viertel Stunde das Leben kürzer macht. :cry:

http://www.womotech.de

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste