Fotografierkurs

Alles für das perfekte Bild
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Nixus
Senior Member
Beiträge: 4278
Registriert: 18. Mär 2007, 19:58
Wohnort: Dingdener Heide, Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Fotografierkurs

#16 Beitrag von Nixus » 21. Feb 2019, 14:07

Die haben aber wirklich ein umfassendes Angebot bei der Knipsakademie, das kann man nicht anders sagen. Aber man kann dort auch eine Menge Geld ausgeben ;-)
Wichtig ist, dass man das was dort vermittelt wird auch verstehen und später in der Praxis umsetzen kann.
Es sind nicht viele Dinge, die man für ein interessantes Foto braucht, aber diese Dinge sollte man kennen. Und wenn man die Technik der Kamera erst einmal beherrscht, dann braucht man sich eigentlich nur noch auf den Bildaufbau zu konzentrieren.
Wichtige Grundregeln sind z. B.:
Den Horizont nicht in die Bildmitte legen, eher inss untere oder obere Drittel der Fotografie.
Auf einen geraden Horizont achten (nicht das Meer auslaufen lassen).
Angeschnittene Menschen oder Gegenstände vermeiden. Dazu schaue ich vor dem Auslösen der Kamera immer noch einmal rund um den Sucherrand, ob da nicht vielleicht doch noch ein halbes Bein von Gitte oder Sunny fehlt oder ein Stück von einem Verkehrsschild oder Mülleimer in die Bildfläche hineinragt.
Datums- und Uhrzeiteinblendungen im Bild zerstören jede Romantik im Foto. Wer unbedingt wissen wil wann das Foto entstanden ist, der kann die Exif-Daten auslesen, da steht alles fein aufgelistet drin. Das geht mit jeden Bildanzeigeprogramm, einfach die Bildinformationen anklicken.
Das Motiv nicht in der Mitte des Bilder positionieren sondern an die rechte oder linke Seite des Bildes setzen.Immer in die Blickrichtung der fotografierten Person / Tieres noch etwas Platz im Bild lassen, sonst guckt die Person zu direkt aus dem Bild heraus.
Diagonal verlaufende Linien machen Bilder für den Betrachter interessanter.
Die Belichtungszeit sollte mit der eingestellten Brennweite übereinstimmen um Verwackler zu vermeiden. Also bei 70mm sollte mindestens 1/70sek oder bei 250mm mindestens 1/250sek oder besser noch kürzer, damit durch die Televergrößerung das Foto nicht verwackelt.
Das sind alles nur Kleinigkeiten, aber man sollte sie bei jedem Bild wirklich sorgfälltig berücksichtigen. Aber daran denke ich selbst auch nicht immer ;-)
Gruß Peter und Gitte

BildBildBild Hier geht es zu unseren Reiseberichten und zu unserer Fotogalerie

Benutzeravatar
Breckman
Member
Beiträge: 149
Registriert: 7. Feb 2019, 13:49
Kontaktdaten:

Re: Fotografierkurs

#17 Beitrag von Breckman » 21. Feb 2019, 18:47

Hallo Pit,
da möchte ich noch etwas ergänzen, bzw. korrieren.
1. "Angeschnittene Menschen oder Gegenstände".
Im Prinzip gebe ich Dir Recht. Aber man kann dies auch als Gestaltungsmittel kreativ einsetzen. Leider habe ich gerade kein Beispielbild zur Hand. Thematisch passt es z.B. zur Potraitfotografie.
2. Dein genanntes Verhältnis Blende/Verschlusszeit passt zur Vollformatkamera, nicht zum APS-C Sensor. Da ist der Cropfaktor zu berücksichtigen. Bei Canon x 1,6, bei Nikon x 1,5.
Es ist die Kehrwertregel anzuwenden.
Viele Grüße vom Rande des Sauerlandes
Lars



Live free and discover the world. A new experience.

Benutzeravatar
Nixus
Senior Member
Beiträge: 4278
Registriert: 18. Mär 2007, 19:58
Wohnort: Dingdener Heide, Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Fotografierkurs

#18 Beitrag von Nixus » 21. Feb 2019, 19:43

Jetzt bist Du aber kleinlich, Lars. :wink:
Natürlich bestätigen die Ausnahmen die Regel und die Regeln sind da, um gebrochen zu werden. :roll:
Mir ging es in dem kurzen Beitrag mehr darum einmal aufzuzeigen, dass man mit ein klein wenig Aufmerksamkeit viel bessere Bilder machen kann und dass man dafür auch kein Abitur braucht. Wenn man nur ein paar Kleinigkeiten immer wieder beachtet wird sich schon bald daraus Routine entwickeln und man wird die Fotos auf Dauer bewusster machen.
Ob man bei der Kehrwertregel so 100 prozentig richtig liegt kann ich nicht genau sagen, aber pi mal Daumen kommt es schon irgendwie hin, zumal es ja mittlerweile auch in den meisten Kameras und Objektiven einen Stabilisator gibt.
Andererseits habe ich selbst schon Aufnahmen verwackelt bei denen ich bei einer Brennweite von 180mm mit 1/500sek belichtet habe. Das sind halt alles nur Anhaltspunkte an denen man sich orientieren kann. :wink:
Gruß Peter und Gitte

BildBildBild Hier geht es zu unseren Reiseberichten und zu unserer Fotogalerie

Benutzeravatar
Breckman
Member
Beiträge: 149
Registriert: 7. Feb 2019, 13:49
Kontaktdaten:

Re: Fotografierkurs

#19 Beitrag von Breckman » 21. Feb 2019, 19:57

Nixus hat geschrieben:
21. Feb 2019, 19:43
Mir ging es in dem kurzen Beitrag mehr darum einmal aufzuzeigen, dass man mit ein klein wenig Aufmerksamkeit viel bessere Bilder machen kann und dass man dafür auch kein Abitur braucht. Wenn man nur ein paar Kleinigkeiten immer wieder beachtet wird sich schon bald daraus Routine entwickeln und man wird die Fotos auf Dauer bewusster machen.
Das sind halt alles nur Anhaltspunkte an denen man sich orientieren kann. :wink:
Da möchte ich Dir natürlich nicht widersprechen. :wink:
Viele Grüße vom Rande des Sauerlandes
Lars



Live free and discover the world. A new experience.

Benutzeravatar
Nixus
Senior Member
Beiträge: 4278
Registriert: 18. Mär 2007, 19:58
Wohnort: Dingdener Heide, Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Fotografierkurs

#20 Beitrag von Nixus » 5. Mär 2019, 21:59

Hallo Edgar,
ich will doch mal nachfragen wie Du mit deinen Foto-Übungen und deinen Versuchen voran kommst? Gibt es Neuigkeiten zu berichten? Hast Du neue Erkenntnisse gefunden die zu einem besseren Bildergebnis führen und vielleicht Lust darüber zu berichten?
Gruß Peter und Gitte

BildBildBild Hier geht es zu unseren Reiseberichten und zu unserer Fotogalerie

Benutzeravatar
Edgar
Moderator
Beiträge: 1896
Registriert: 8. Sep 2011, 12:30
Wohnort: Oberkirch
Kontaktdaten:

Re: Fotografierkurs

#21 Beitrag von Edgar » 7. Mär 2019, 09:33

Nixus hat geschrieben:
5. Mär 2019, 21:59
Hallo Edgar,
ich will doch mal nachfragen wie Du mit deinen Foto-Übungen und deinen Versuchen voran kommst? Gibt es Neuigkeiten zu berichten? Hast Du neue Erkenntnisse gefunden die zu einem besseren Bildergebnis führen und vielleicht Lust darüber zu berichten?
Noch nicht die liebe Fasent .....
War nun mehrere Wochen nur noch für und mit der Fasent unterwegs. Vom letzten Donnerstag bis einschließlich Dienstag war ich nur noch kurz zum Schlafen und Umziehen Zuhause. :D
Bild

WoMo ist mein neues Heim.

Benutzeravatar
Nixus
Senior Member
Beiträge: 4278
Registriert: 18. Mär 2007, 19:58
Wohnort: Dingdener Heide, Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Fotografierkurs

#22 Beitrag von Nixus » 7. Mär 2019, 23:11

Hi Edgar,
ich wusste gar nicht, dass Du so´ne Karnevalsjeck bist :occasion7: :occasion9: :occasion2:
Ich persönlich hätte wahrscheinlich mit der Kamera in der Hand am Straßenrand gestanden und den Faschingszug abgelichtet W00T!
Dann lass dich jetzt mal nicht hetzen und schau mal, was Du als nächstes in Angriff nimmst.
Bis später mal,
Peter
Gruß Peter und Gitte

BildBildBild Hier geht es zu unseren Reiseberichten und zu unserer Fotogalerie

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast