Langsam zurück zur "Normalität" ?

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
FrankiaFan
Moderator
Beiträge: 1576
Registriert: 25. Nov 2012, 15:31
Wohnort: Bad Marienberg

Langsam zurück zur "Normalität" ?

#1 Beitrag von FrankiaFan » 4. Mai 2020, 17:01

Ob es so langsam wieder ans Reisen mit dem Wohnmobil geht?
Zumindest wird es Vorgeschlagen und in den Niederlanden schon praktiziert. Ob man es möchte und die damit verbundenen Auflagen in Kauf nehmen will, muss und kann jeder für sich entscheiden.
Bitte hier keine Diskussion ob die bisherigen Massnahmen nötig und gerechtfertigt waren! :!:

NEWSLETTER
4. Mai 2020
Liebe Leserinnen,
liebe Leser,

manchmal geht es schneller als man denkt. Die niedersächsische Landesregierung stellt einen Fünf-Stufen-Plan zur Lockerung der Corona-Maßnahmen vor, in den Niederlanden gehen ebenfalls die Provinzen voran. So unterschiedlich der Ansatz, so erlösend die Wirkung: Die Stellplatz-Saison kann in wenigen Tagen beginnen.

Die niedersächsische Landesregierung stellte am Montag, 4. Mai, einen Fünf-Stufen-Plan mit dem klingenden Titel "Niedersächsischer Weg in einen neuen Alltag mit Corona vor", der den Menschen "einigermaßen verlässliche Perspektiven" für die nächsten Wochen geben soll. Wichtigster Punkt zumindest für Reisemobilisten: Die bereits am Montag, 11. Mai, beginnende Stufe 2, erlaubt ausdrücklich auch Übernachtungen auf Wohnmobilstellplätzen, allerdings mit zwei Einschränkungen: Die Plätze dürfen nur zu 50 Prozent der Kapazität belegt werden, die Mindest-Aufenthaltsdauer soll sieben Tage betragen.

Waschhaus zu – Stellplatz auf:
Das Schöne an einem Klischee ist, dass es oft auch ein Körnchen Wahrheit enthält: “Niederländer können gut improvisieren”, heisst es oft über unsere Nachbarn. Und: Sie sind oft schneller mit pragmatischen Ideen zur Stelle als Deutsche mit ihrem Hang zu grundsätzlichen und angeblich perfekten Lösungen. Das bewahrheitet sich jetzt auch in Sachen Reisemobil-Stellplatz. Folgende TopPlätze sind bereits geöffnet:
Abbenes: Camperplaats Het Groene Hart
Alkmaar: Camperpark am Camping Alkmaar
Eersel: Camperplaats Duynenwater
Landgraaf: Camperplaats Landgraaf
Maastricht: Camperplaats Maastricht
Oirschot: Camperplaats Oirschot
Oldenzaal: TopPlark ‘t Hulsbeek
Vessem: Camperplaats Eurocamping Vessem
Riijssen: Camperpark Midas – öffnet am 15. Mai 2020
Die Sanitäranlagen müssen geschlossen bleiben. Und: Zumindest bis zum 10. Mai gelten die Corona-Einreise-Verordnungen der deutschen Bundesländer, wonach man im Anschluss an einen mehrtägigen Aufenthalt in den Niederlanden eine 14-tägige Quarantäne einhalten muss.
Das, liebe Leserinnen und Leser, ist nur ein erstes Achtungszeichen. Vermutlich wird es in den nächsten Tagen noch Durchführungsbestimmungen geben. Wir informieren Sie so schnell wie möglich in der App und unter www.top-platz.de.
Bis dahin alles Gute und bleiben Sie gesund!

Ihr Team von TopPlatz
LG Rüdiger

Bild
Adria Matrix Plus 670 SBC

Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt, was man weiß, nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach nur lächelt.

Benutzeravatar
oldpitter
Senior Member
Beiträge: 7410
Registriert: 4. Nov 2007, 12:35
Wohnort: Hopsten

Re: Langsam zurück zur "Normalität" ?

#2 Beitrag von oldpitter » 5. Mai 2020, 00:32

Zitat: "die Mindest-Aufenthaltsdauer soll sieben Tage betragen. " Zitat Ende
Es ist von einer Wiederbelegungsfrist von 7 Tagen die Rede, nicht: man muss mindestens 7 Tage bleiben.
Diese Wiederbelegungsfrist ist wohl für Hotelbelegungen (Betten!) angedacht. Nach 7 Tagen sollte ein eventueller Virenbefall abgetötet sein.....
LG Peter

Junge Vögel singen von Freiheit
alte Vögel fliegen..... :lol:

Bild

Benutzeravatar
FrankiaFan
Moderator
Beiträge: 1576
Registriert: 25. Nov 2012, 15:31
Wohnort: Bad Marienberg

Re: Langsam zurück zur "Normalität" ?

#3 Beitrag von FrankiaFan » 5. Mai 2020, 08:01

Nach Aussage von ProMobil soll diese Wiederbelegungsfrist auch für Wohnmobilstellplätze gelten. Damit soll das häufige wechseln und herumreisen vermieden bzw. eingedämmt werden.
LG Rüdiger

Bild
Adria Matrix Plus 670 SBC

Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt, was man weiß, nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach nur lächelt.

Benutzeravatar
freetec598
Senior Member
Beiträge: 1454
Registriert: 2. Sep 2009, 10:57
Wohnort: Lkr. Kelheim

Re: Langsam zurück zur "Normalität" ?

#4 Beitrag von freetec598 » 5. Mai 2020, 08:25

Ich warte noch ein wenig ab.
Ich habe die aktuelle Studie aus Finnland gesehen, in der gezeigt wurde,
dass z.B. beim Niesen die Viren 6 -8 m weit fliegen und sich noch eine ganze Weile
in der Luft halten können.
https://www.focus.de/wissen/simulation- ... 72404.html
Die Ansteckungsgefahr ist nach wie vor sehr gross und so wichtig ist uns das Reisen nicht,
als dass wir (63 und 71) unsere eh schon gefährdete Gesundheit deswegen aufs Spiel setzen müssten.
Wer glaubt, er müsse jetzt schon dringend unter Menschen, soll es tun, wir sind ja schließlich
alle selbst für unsere Gesundheit verantwortlich.
Sobald es einen wirksamen Imfschutz gibt und wir geimpft sind, werden wir starten. :)
Servus
Peter
Nimm Dir Zeit für Deine Freunde,
sonst nimmt die Zeit Dir Deine Freunde !

Benutzeravatar
FrankiaFan
Moderator
Beiträge: 1576
Registriert: 25. Nov 2012, 15:31
Wohnort: Bad Marienberg

Re: Langsam zurück zur "Normalität" ?

#5 Beitrag von FrankiaFan » 5. Mai 2020, 12:52

Klar muss jeder selbst wissen wie wichtig ihm das Reisen und seine Gesundheit ist.

Wir sind auch unschlüssig ob und wenn wann wir wieder fahren wollen, aber warten bis es einen Impfstoff gibt..... das wird wohl noch bis zum Frühjahr 2021 dauern wenn man den Meldungen glauben schenken darf.
freetec598 hat geschrieben:
5. Mai 2020, 08:25
Ich warte noch ein wenig ab.
Ich habe die aktuelle Studie aus Finnland gesehen, in der gezeigt wurde,
dass z.B. beim Niesen die Viren 6 -8 m weit fliegen und sich noch eine ganze Weile
in der Luft halten können.
Da ist sicherlich was wahres dran, aber die Gefahr besteht ja nicht nur auf CP oder SP, sondern überall.
LG Rüdiger

Bild
Adria Matrix Plus 670 SBC

Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt, was man weiß, nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach nur lächelt.

Benutzeravatar
FrankiaFan
Moderator
Beiträge: 1576
Registriert: 25. Nov 2012, 15:31
Wohnort: Bad Marienberg

Re: Langsam zurück zur "Normalität" ?

#6 Beitrag von FrankiaFan » 5. Mai 2020, 13:05

Noch etwas ausführlicher wird es hier geschrieben.
https://www.promobil.de/corona-urlaub-c ... ison-2020/
LG Rüdiger

Bild
Adria Matrix Plus 670 SBC

Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt, was man weiß, nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach nur lächelt.

Benutzeravatar
Der Belgier
Junior Member
Beiträge: 61
Registriert: 2. Mär 2019, 10:18
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Langsam zurück zur "Normalität" ?

#7 Beitrag von Der Belgier » 7. Mai 2020, 11:53

In Prinzip bleiben wir in Juli und August zu Hause. Wir reisen immer außerhalb diese zwei Monate. September wenn alles gut geht, haben wir im Auge. Mal sehen.Ich bin eher Skeptisch.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste