Autom. Stütz-& Nivelliersystem aus Edelstahl

Fragen & Antworten rund ums Wohnmobil
Antworten
Nachricht
Autor
mibus69
Junior Member
Beiträge: 9
Registriert: 5. Sep 2019, 12:27
Wohnort: Rheinland Pfalz

Re: Autom. Stütz-& Nivelliersytem aus Edelstahl

#406 Beitrag von mibus69 » 16. Okt 2019, 09:08

Hallo Achim, ich persönlich finde dass die Stützen recht leise sind. Du wirst definitiv keinen Nachbar damit stören.

Gruß Michael

mibus69
Junior Member
Beiträge: 9
Registriert: 5. Sep 2019, 12:27
Wohnort: Rheinland Pfalz

Re: Autom. Stütz-& Nivelliersytem aus Edelstahl

#407 Beitrag von mibus69 » 16. Okt 2019, 09:13

Hallo Achim, ich persönlich finde Die Geräuschkulisse nicht laut. Du wirst definitiv keinen Nachbar beim Nivellieren stören. Zumal die Stützen ja nur kurze Zeit laufen......

Gruß
Michael

Benutzeravatar
Eyo
Member
Beiträge: 161
Registriert: 11. Dez 2018, 16:55
Wohnort: Bad Marienberg / Westerwald

Re: Autom. Stütz-& Nivelliersytem aus Edelstahl

#408 Beitrag von Eyo » 16. Okt 2019, 18:47

Varianta13+ hat geschrieben:
16. Okt 2019, 08:34
Danke Anke für deine Antwort, ich werde wohl auch eine Fernbedienung zur App hinzunehmen. Hast du bereits die neuen Stützen aus Edelstahl ? Wie verhält es sich mit der Geräuschkulisse beim rauf/runter fahren.
LG Achim
Ja Achim, die Stützen sind wesentlich leiser als die alten Stützen. Ich muss immer noch ein wenig aufpassen das ich sie nicht zu früh aus mache, da ich nur die Stützen höre wo ich im WoMo stehe 😂. Wir haben auch getestet welchen Lärm es gibt wenn man sie nicht hoch fährt und den Motor startet. Bei diesem Ton macht man ganz schnell den Motor wieder aus. Er ist noch schriller wie die Töne von der Handbremse, der Schüssel die vergessen wurde rein zu fahren und dem nicht Angegurtet zu sein. Da ich sehr vergesslich bin finde ich diese Ton Hinweise sehr nützlich 👍🏻
Liebe Grüße Anke
Bild
Wenn du am Morgen erwachst, denke daran, was für ein köstlicher Schatz es ist, zu leben, zu atmen und sich freuen zu können (M.Aurel)

Varianta13+
Junior Member
Beiträge: 6
Registriert: 7. Okt 2019, 11:50

Re: Autom. Stütz-& Nivelliersytem aus Edelstahl

#409 Beitrag von Varianta13+ » 16. Okt 2019, 19:20

Hallo Anke,
danke für die aufschlussreiche Antwort, dann scheint es ja die richtige Entscheidung zu sein die Stützen von Womotech zu nehmen. Ich hatte etwas Bedenken dahingehend wenn die Stützen auf dem CP am Abend ausgefahren werden und es ziemlich laut wird.
Grüße Achim

Varianta13+
Junior Member
Beiträge: 6
Registriert: 7. Okt 2019, 11:50

Re: Autom. Stütz-& Nivelliersytem aus Edelstahl

#410 Beitrag von Varianta13+ » 16. Okt 2019, 21:23

Hallo Michael, danke für die Antwort. Ich hatte bisher nichts von diesen Scherenstützen gehört, geschweige denn gesehen und sehe überall nur Hydraulikstützen verbaut. Daher war und bin ich ein bisschen skeptisch, was die Zuverlässigkeit angeht. Aus diesem Grund bin ich froh von euch Erfahrungswerte vermittelt zu bekommen. Außerdem ist die Montage unter einem Kastenwagen nicht sehr häufig anzutreffen aber da bin ich nächste Woche, nach der Montage, bestimmt klüger.

mibus69
Junior Member
Beiträge: 9
Registriert: 5. Sep 2019, 12:27
Wohnort: Rheinland Pfalz

Re: Autom. Stütz-& Nivelliersytem aus Edelstahl

#411 Beitrag von mibus69 » 17. Okt 2019, 08:48

Hallo Achim, auch ich hatte von dieser Möglichkeit nur durch Zufall von einem Bekannten gehört. Ich finde die Preistreiberei von den Herstellern der hydraulischen Anlagen unverschämt. Ich bin mir sicher, dass du zufrieden sein wirst. Gruß Michael

Varianta13+
Junior Member
Beiträge: 6
Registriert: 7. Okt 2019, 11:50

Re: Autom. Stütz-& Nivelliersytem aus Edelstahl

#412 Beitrag von Varianta13+ » 17. Okt 2019, 11:41

Hallo Miichael,
der Preis ist natürlich auch ein starkes Argument beim Kauf der Hubstützen. Nur der Service und die Nachhaltigkeit bei Ersatzteilen
ist mir genauso wichtig. Bisher habe ich jedoch nur positives von Käufern gelesen.
Grüße Achim

mibus69
Junior Member
Beiträge: 9
Registriert: 5. Sep 2019, 12:27
Wohnort: Rheinland Pfalz

Re: Autom. Stütz-& Nivelliersytem aus Edelstahl

#413 Beitrag von mibus69 » 6. Nov 2019, 11:28

Hallo zusammen, ich möchte meine Reifen über den Winter entlasten, da wir nicht so viel unterwegs sind. Was ist dabei zu beachten?

Gruß
Michael

Benutzeravatar
freetec598
Senior Member
Beiträge: 1358
Registriert: 2. Sep 2009, 10:57
Wohnort: Lkr. Kelheim

Re: Autom. Stütz-& Nivelliersytem aus Edelstahl

#414 Beitrag von freetec598 » 6. Nov 2019, 11:32

1 bar mehr aufpumpen, als sonst üblich und wenn möglich, alles 4 Wochen ein paar cm vor und oder zurück schieben.
Wenn es ein CP Reifen von Michelin ist, braucht man überhaupt nichts zu machen,
weil die Flanken eh verstärkt sind.
So eine lange Zeit würde ich die Stützen nicht benutzen, könnte auch für den Boden nicht gut sein.
Servus
Peter
Nimm Dir Zeit für Deine Freunde,
sonst nimmt die Zeit Dir Deine Freunde !

mibus69
Junior Member
Beiträge: 9
Registriert: 5. Sep 2019, 12:27
Wohnort: Rheinland Pfalz

Re: Autom. Stütz-& Nivelliersytem aus Edelstahl

#415 Beitrag von mibus69 » 6. Nov 2019, 11:44

Der Boden ist kein Problem. Warum würdest du die Stützen nicht benutzen?

Benutzeravatar
freetec598
Senior Member
Beiträge: 1358
Registriert: 2. Sep 2009, 10:57
Wohnort: Lkr. Kelheim

Re: Autom. Stütz-& Nivelliersytem aus Edelstahl

#416 Beitrag von freetec598 » 6. Nov 2019, 22:12

Ich kann mir nicht vorstellen, das monatelanges stehen auf den Stützen den Stützen gut tut.
Vielleicht kann ja Bernd etwas dazu sagen.
Auch den monatelangen punktuellen Druck von unten auf den Boden des Reisemobils
stelle ich mir nicht sehr förderlich vor.
Servus
Peter
Nimm Dir Zeit für Deine Freunde,
sonst nimmt die Zeit Dir Deine Freunde !

Benutzeravatar
bfb
Administrator
Beiträge: 2843
Registriert: 7. Dez 2007, 12:28
Wohnort: Breidenbach in Hessen
Kontaktdaten:

Re: Autom. Stütz-& Nivelliersytem aus Edelstahl

#417 Beitrag von bfb » 7. Nov 2019, 05:51

Moin,
das macht den Stützen garnichts aus und wurde von mir extra so konzipiert, dass das Getriebe und die Spindel eine Sperrwirkung haben, soll heissen, dass sich das Getriebe nicht durch den Druck von oben mit der Zeit zurück drehen kann.
Das ist eigentlich der große Vorteil gegenüber der Hydraulik, bei der durch eine erlaubte Leckölrate der Druck über einen längeren Zeitraum nachlassen kann.
Das kann beim Spindelantrieb und dem von mir verbauten Getriebe nicht passieren.
Da die Stützen am Fahrzeugrahmen dort montiert werden, wo statisch eine enorm hohe Festigkeit vorhanden ist, kann dem Unteroden nichts passieren, da die Stützen damit garnicht in Berührung kommen.
Nun zur Vorgehensweise:
Da die automatische Nivellierung so programmiert wurde, dass das Fahrzeug am tiefsten Punkt angehoben und an den verbleibenden Stützen nur leicht abgestützt wird, kann noch relativ hohes Gewicht auf den nur leicht abgestützten Punkten liegen.
Am einfachsten ist es, nach Ablauf des Vorlauf‘s die einzelnen Stützen mit der manuellen Steuerung ca. 3-5 cm an jeder Stütze anzuheben. Fertig!!
Eine weitere Möglichkeit ist, die Winterstellung in der Steuerung einzuprogrammieren, soll heißen, dass sich das Fahrzeug auf Druck des entsprechenden Button in der App automatisch in Winterstellung begibt.
Gruß
Bernd


Ein Jeder geht vorüber und nimmt es nicht in acht, :nixversteh:
dass jede viertel Stunde das Leben kürzer macht. :cry:

http://www.womotech.de

Benutzeravatar
freetec598
Senior Member
Beiträge: 1358
Registriert: 2. Sep 2009, 10:57
Wohnort: Lkr. Kelheim

Re: Autom. Stütz-& Nivelliersytem aus Edelstahl

#418 Beitrag von freetec598 » 7. Nov 2019, 07:02

Danke Bernd für die Klarstellung. :)
Servus
Peter
Nimm Dir Zeit für Deine Freunde,
sonst nimmt die Zeit Dir Deine Freunde !

mibus69
Junior Member
Beiträge: 9
Registriert: 5. Sep 2019, 12:27
Wohnort: Rheinland Pfalz

Re: Autom. Stütz-& Nivelliersytem aus Edelstahl

#419 Beitrag von mibus69 » 7. Nov 2019, 09:02

:dankschoen: :dankschoen: Super erklärt - danke

Benutzeravatar
FrankiaFan
Moderator
Beiträge: 1345
Registriert: 25. Nov 2012, 15:31
Wohnort: Bad Marienberg

Re: Autom. Stütz-& Nivelliersytem aus Edelstahl

#420 Beitrag von FrankiaFan » 7. Nov 2019, 09:33

So mache ich das bei mir, momentan noch Manuel. :wink:
1. Stützen Vorlauf
2. Stützenpaar hinten Manuel gleichzeitig bis Bodenkontakt runter fahren
3. Stützenpaar vorne Manuel gleichzeitig bis Bodenkontakt runter fahren
4. hinteres Stützenpaar gleichzeitig ca. 6cm Manuel runter fahren ( so das die Reifen und die Federn entlastet sind)
5. vorderes Stützenpaar ca. 3cm Manuel runter fahren

Das Wohnmobil steht somit fast grade ( mein Stellplatz fällt nach hinten ab) und die Reifen und die Federn sind entlastet.
Bei der manuellen „Winterstellung“ muss aber drauf geachtet werden das die Hinterreifen immer Bodenkontakt behalten um die Bremswirkung der Handbremse sicher zu stellen. Zusätzlich lege ich hinter die Vorderräder noch Unterlegkeile. Bei der manuellen Nivellierung ist es möglich die Hinterachse, je nach Fahrgestell, komplett frei zu heben ( das wird bei der Automatischen Nivellierung vermieden). Damit hat man aber keinerlei Bremswirkung mehr und das muß auf jeden Fall vermieden werden.

Bei nächster Gelegenheit werde ich mir von Bernd aber das ganze Prozedere noch Automatisch in der App Programieren lassen. Da ich mit Sicherheit nie die Möglichkeit der Wasserentleerung nutzen werde, lasse ich mir auf den Button dann die Winterstellung ein programmieren.
LG Anke und Rüdiger

Bild
Adria Matrix Plus 670 SBC

Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt, was man weiß, nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach nur lächelt.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste